N S M F2019 A1 Web 5760 X 3840 324
Neuseenland Musikfest

1001 NACHT - ein sagenhaftes Konzert

2. Konzert 07.07.2023, 20:30 Uhr

1001 Nacht - ein sagenhaftes Konzert - Sophie Moser/Solo-Violine, & Erzählerin - Jan Michael Horstmannn/Dirigent und Moderator

SOPHIE MOSER wurde in Deutschland als Tochter einer deutsch-russischen Künstlerfamilie geboren. Bereits mit drei Jahren erhält sie von Ihrer Mutter – einer Musikpädagogin – Klavierunterricht und wird mit fünf Jahren von Anatoli Schwarzburg im Violinspiel unterrichtet. Ihr Talent führt sie schon früh auf die großen Bühnen der Welt. So gastiert sie nicht nur in Deutschland und Europa, sondern auch in Moskau (Tschaikowsky Saal) und New York (Carnegie Hall) sowie in Israel und Japan. Die Violinistin und Schauspielerin Sophie Moser gilt in ihrer Generation als herausragende Interpretin und vielseitige Ausnahmekünstlerin.

Felix Mendelssohn-Bartholdy Das Märchen von der schönen Melusine op. 32 – Konzertouvertüre
Das Märchen erzählt die Geschichte der Nixe Melusine, die halb Mensch, halb Fisch unter den Menschen leben möchte, ihren Wunsch aber nicht preisgeben darf. Sie begegnet in Menschengestalt Ritter Raimund, der ihr in aufrichtiger Liebe und Treue zugetan ist. Er muss ihr allerdings versprechen, sie niemals nach ihrer Herkunft zu befragen und in der Zeit von Freitagabend bis Samstagabend nicht nach ihr zu sehen oder nach ihr zu forschen. Lange leben sie glücklich miteinander und Melusine bekommt mehrere Kinder. Jedoch lassen Neid und Missgunst, Aberglaube und Fanatismus das Glück der beiden letztendlich scheitern: Raimund wird wortbrüchig, Melusine verlässt ihn und kehrt zu den Ihren zurück, Raimund stirbt in tiefer Verzweiflung

Erich Wolfgang Korngold (1897 – 1957) Märchenbilder op. 3 in der Fassung für Orchester
Der in Brünn geborene und in Los Angeles gestorbene Erich Wolfgang Korngold war Komponist, Dirigent und Pianist. Bereits im Alter von 11 Jahren entstand seine erste vollgültige Klaviersonate Nr. 1, d-Moll, 1911 folgte dann der Klavierzyklus MÄRCHENBILDER OP 3 – 7 Stücke für Pianoforte.
Es handelt sich hierbei um literarisch inspirierte Charakterbilder, in denen der Komponist auf sehr fantasievolle Art Szenen aus bekannten Märchen musikalisch nachzeichnet. Dabei beeindruckt vor allem Korngolds sicherer Umgang mit musikalischen Formen und Strukturen. Bedenkt man, dass er seine „Märchenbilder“ im Alter von 13 Jahren geschrieben hat, bezeugen diese frühen Charakterstücke die Fähigkeiten eines musikalischen Genies.


Nikolai Rimskij-Korsakow Scheherazade op. 35 Sinfonische Dichtung (1888)
Der 1844 bei Novgorod geborene russische Komponist Nikolaj Rimskij-Korsakow lernt die berühmte Geschichten-Sammlung als junger Marineoffizier bei seinen Reisen um die Welt kennen und ist sofort vom orientalischen Kolorit der Märchen fasziniert. Die in betörende Klänge gehüllte Komposition bietet beim Anhören reichlich Stoff für eigene Fantasien. Als Rahmen für die Handlung dienen die beiden Hauptthemen: das bedrohlich-gebieterische Posaunen-Thema des Königs und als Kontrast dazu die einladend-verführerische Melodie der Solo-Violine, hinter der sich Scheherazade selbst verbirgt.
Scheherazade ist in den Märchen „Aus tausendundeiner Nacht“ der Name einer jungen Frau, die ihrer angedrohten Hinrichtung durch ihren Ehemann, den Sultan Schahriar, entgeht, indem sie ihm spannende Geschichten erzählt. Rimskij-Korsakow greift diese Rahmenhandlung musikalisch auf. Im Spiel der Motive zeigt sich, wie Scheherazade ihre Figuren erfindet und den grausamen Sultan zähmt. Zugleich ist „Scheherazade“ ein Paradestück für Orchester und ein Schaulaufen virtuoser Solisten.
 

Tickets

Reservix Vorverkauf

Online Vorverkauf

Hier erhalten Sie die Tickets Online im Vorverkauf.

Online buchen
T K Vorverkauf

Ticket Vorverkauf

TOURIST-KONTOR - An der Mole 1 - 04442 Zwenkau - Tel.: +49(0)34203/435718

Mberg Vorverkauf

Ticket Vorverkauf Markkleeberg

Tourist-Information Leipziger Neuseenland & Stadt Markkleeberg - Rathausstraße 22 - 04416 Markkleeberg - Tel.: +49 (0)341 33796718

Programm

PAUSE

Kontakt aufnehmen

NeuSeenLand Musik e. V. 

An der Mole 1

04442 Zwenkau

E-Mail: info@neuseenlandmusik.de

Telefon: 034203 4357 14

Neuseenland Musikfest